VIDEOS

Ginie

Geboren in Südfrankreich, kam sie 2019 nach Japan und lebt seit 2019 in Sapporo. Derzeit arbeitet sie als Englischlehrerin. Ginie interessiert sich für japanische Anime, liebt Ramen und beendet den Abend gerne mit einem Eisbecher. Sie genießt das Leben in Sapporo in vollen Zügen.

  • No.05 Über dieses Video
    In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, was Sie in Sapporos Badeort Jozankei im Winter unternehmen können. Ein entspannendes Bad in der heißen Quelle mit Blick auf den Schnee gefolgt von köstlichen japanischen Gerichten ist Balsam für Körper und Seele. Zudem können Sie bei der saisonalen Veranstaltung Yukitouro (Schneelaternenpfad) eintauchen in eine magische Schneelandschaft mit zahlreichen brennenden Kerzen.
    Nur Französisch
  • No.04 Über dieses Video
    Dieses Mal werfen wir einen Blick auf die Einkaufsstraße Tanukikoji im Zentrum von Sapporo! Tanukikoji ist eine traditionsreiche Einkaufsstraße, die bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Hier können Sie auch für Sapporo typische Gourmetgerichte wie das Suppencurry und „Shime Parfait“ (Eisbecher zum Abschluss) kosten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei einem Spaziergang durch die Stadt.
    Nur Französisch
  • No.03 Über dieses Video
    Sapporo bietet hervorragende Verbindungen zu den nahegelegenen Touristenattraktionen! Otaru, 45 Minuten mit dem Zug von Sapporo entfernt, ist eine malerische Hafenstadt, die für ihre Kanäle bekannt ist. Außerdem ist es auch ein Weinanbaugebiet. Kosten Sie unbedingt ein Glas zusammen mit lokalen Spezialitäten wie halbem Brathähnchen oder Sushi.
    Nur Französisch
  • No.02 Über dieses Video
    Obwohl Sapporo über 1,9 Millionen Einwohner zählt, erwartet Sie direkt neben dem Stadtzentrum viel Natur. In diesem Bericht stellen wir Ihnen den Hokkaido Jingu-Schrein und Maruyama vor. Beide sind von der U-Bahn aus zu Fuß zu erreichen und sind Orte der Entspannung für die Einwohner Sapporos. Genießen das frische Grün dieser Stadt.
    Nur Französisch
  • No.01 Über dieses Video
    Inmitten einer spektakulären Landschaft umgeben von Lavendelhügeln befindet sich der Kopf des Buddha, das Symbol des Makomanai-Takino-Friedhofs. Dieser vom weltberühmten Architekten Tadao Ando gestaltete Ort ist ein Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wir stellen Ihnen auch Junren vor, ein Ramen-Restaurant, das 20 Autominuten vom Makomanai Takino-Friedhof entfernt liegt.
    Nur Französisch
PAGE TOP